Überreizt: Schreibabys fehlt es an Entspannung – Westdeutsche Zeitung

Überreizt: Schreibabys fehlt es an Entspannung
Westdeutsche Zeitung
Oft müssten Eltern erst lernen, die Signale des Kindes zu deuten. Blinzeln, Augenreiben, die starke Streckung des Rückens: «Wenn man die Körpersprache des Babys kennt, lässt sich eine Überreizung leichter vermeiden», sagt Diederichs. Ganz wichtig sei 

Google News: körpersprache deuten

Mehr Infos über Körpersprache finden Sie auf http://www.koerpersprache-nlp.com

This entry was posted in News and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.